Die meisten Deutschen trauen sich bei der Wandgestaltung in ihrer Wohnung nicht an Farbe heran. Laut einer Online-Wohnstudie bevorzugen knapp 48 Prozent weiße Wände. Nur 29 Prozent setzen Farbakzente.

Doch wenn Sie mal etwas mehr Farbe in Ihre Wohnung bringen wollen, dann wird 2020 Ihr Jahr: Denn Farben bei der Heim-Gestaltung erleben ihr großes Comeback. Und da ist sicher für jeden etwas dabei.

Farbtrends 2020: Blau in den unterschiedlichsten Nuancen

Von Aquamarin und Lagunengrau über Türkis bis hin zu Dunkelblau – dieser Farbtrend bringt uns alle in Urlaubsstimmung und lässt uns ganz tief in die Welten des Meeres eintauchen. Besonders wohnlich wird es mit einer dunklen Nuance. Stilvoll kombiniert man diese Farbe mit Weiß oder metallischen Tönen wie Gold oder Silber. Ein solch sattes Dunkelblau namens „Classic Blue“ wurde von den Farbexperten von Pantone zur Farbe des Jahres 2020 gekürt und löst damit die Farbe Living Coral aus dem letzten Jahr ab.

Besonders angesagt aus dieser Farbpalette ist dieses Jahr auch das Lagunengrau. Der elegante und freundliche Graublauton verwandelt Ihre Wohnung in einen Rückzugsort zum Entspannen. Wer ein paar farbige Akzente mit ins Spiel bringen mag, kann auf Töne wie Türkisblau oder Fuchsiapink zurückgreifen.

Blau in den unterschiedlichsten Nuancen

Blau ist und bleibt eine angesagte Farbe in der Heim-Gestaltung.

Moderner Farbakzent für Ihre Wohnung

Spektakulär wird es mit dem Pastellton Neo Mint, das vom Trendinstitut WGSN zum Highlight für 2020 erklärt wurde. Der geeiste Minzton wirkt modern und hat eine positive und kraftvolle Ausstrahlung. Auch wenn sich dieser Farbtrend eher in der Modebranche niederschlagen wird, findet diese Farbe durch verschiedenste Deko-Elemente auch den Weg in viele Wohnungen und setzt einen besonders modernen Farbakzent.

Erd- und Grautöne bleiben Trend

Ein weiterer Trend sind Erdfarben und weiche Grautöne, die Natürlichkeit in Ihre vier Wände bringen und eine beruhigende Atmosphäre schaffen. Mittlerweile zählen Grau- und Erdtöne zu richtigen Allroundern, da sie sich perfekt mit verschiedenen Einrichtungsstilen kombinieren lassen und auch mit vielen anderen Farben harmonieren.

Aber auch kräftige Farben wie Rot, Orange und Gelb erleben 2020 ihr Comeback und setzen farbliche Akzente an den Wänden. Rot und Orange erregen sofort Aufmerksamkeit – egal, ob in der Raumgestaltung oder in der Mode. Diese Farben vermitteln Wärme und Geborgenheit und geben aktivierende Impulse. Da Rot und Orange auch als appetitanregend gelten, eignen sie sich besonders für Küchen und Esszimmer. Ein frischer Gelbton sollte eher im Arbeits- oder Kinderzimmer Einzug halten, da er sofort gute Laune versprüht und uns hilft, mit frischer Energie in den Tag zu starten.

Farbtupfer für mehr Frische in der Wohnung

Tipp: Wer sich nicht traut, direkt eine ganze Wand in einer solch kräftigen Farbe zu streichen, kann auch erst einmal mit kleinen Farbtupfern in der Wohnung beginnen: Senfgelbe Kissen auf dem Sofa, ein roter Teppich auf dem Boden oder Vorhänge in einem strahlendem Orange. Auch solche Kleinigkeiten zaubern direkt eine Frische in die eigenen vier Wände.

Für eine fachkundige Farbberatung stehen Ihnen unsere Mitarbeiter jederzeit zur Verfügung.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...
Hubert Fischer

Geschrieben von Hubert Fischer

Hubert Valentin Fischer Ist ausgebildeter Raumausstatter-Meister, schult Verleger und koordiniert die Kommunikation zwischen Objekteuren, Bauleitern und Industrie. Bei TTL ist er seit 1995, seit 2017 in der Position Leiter Qualitätssicherung Handwerk bei TTL Nord.

6 Kommentare

  1. Avatar

    Blau sieht eigentlich ganz schön für die Heim-Gestaltung aus. Wir suchen die perfekten Farben für unser Zuhause, aber sind uns nicht genau sicher. Die Beratung von einem Maler wäre weiter sehr hilfreich, glaube ich.

    Antworten

  2. Avatar

    Vielen Dank für den Beitrag zu aktuellen Farbtrends. Mein Neffe möchte die Hallenbeschichtung seiner Sporthalle erneuern lassen und dafür eine moderne Farbe wählen. Gut zu wissen, dass Erd- und Grautöne eine natürliche und beruhigende Atmosphäre schaffen.

    Antworten

  3. Avatar

    Vielen Dank für den interessanten Beitrag. Meine Schwester und ihr Mann sind noch in der Bauphase und beschäftigen sich momentan mit der Planung der Innenausstattung. Ich denke Erdfarben wären was für die beiden, schön also, dass sie im Trend sind! Vielleicht setzten sie sich ja noch mit einem Raumausstatter zusammen.

    Antworten

  4. Avatar

    Danke für diese Informationen zu den Farbtrends 2020. Ich würde gerne einen Maler mit dem Streichen meines Schlafzimmers beauftragen, konnte mich aber noch auf keine Farbe festlegen. Ich denke, ich werde mich für das Lagunengrau entscheiden und es mit metallischen Tönen wie Gold und Silber kombinieren. Denn dieser Farbton verleiht dem Raum eine elegante und freundliche Atmosphäre und lädt zum Entspannen ein.

    Antworten

  5. Avatar

    Ein sehr klarer und fundierter Artikel zum Thema Farbtrends. Ich bin sicher, Sie haben mir damit geholfen. Ich weiß jetzt mehr oder weniger, was zu tun ist. Diese Informationen sind nämlich genau das, was ich gesucht habe.

    Antworten

  6. Avatar

    Wir sind gerade dabei unser Wohnzimmer zu renovieren und ich würde gerne etwas mehr Farbe in die Wohnung bringen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich mich schon traue direkt die ganze Wand in einer kräftigen Farbe zu streichen. Ich habe mich mit einem Profi für Wandgestaltung zusammengesetzt und wir haben eine individuelle Farbberatung ausgemacht damit ich erklären kann was ich mir vorstelle und wir zusammen eine Farbe wählen können. Das Blau in unterschiedlichen Nuancen finde ich wunderschön, vor allem weil es so gut mit weiß oder metallischen Tönen wie Gold und Silber kombinierbar ist. Dafür hätte ich schon Ideen zur Dekoration und Beleuchtung. Ich könnte auch mit kleinen Farbtupfern starten und dann sehen wie wir uns an die Farben gewöhnen. Ein Sofa, Teppich oder Vorhänge in einem strahlenden Ton wären auch eine tolle Idee. Danke für diese Tipps!

    Antworten

Hinterlasse uns ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.