Treppen haben ihren Charme. Denken Sie beispielsweise an Wendeltreppen oder verwinkelt laufende Podesttreppen. Sie nehmen immer einen besonderen Platz in der menschlichen Raumwahrnehmung ein. Und doch sind ihr praktischer Nutzen und ihre optische Wirkung mitunter auch mit Gefahren verbunden, im Außenbereich vor allem in den Wintermonaten. Abhilfe schafft eine unscheinbare, aber ungemein praktische 2 in 1-Lösung: die Stufenmatte. Sie ist Sicherheitsfaktor und dekoratives Element in einem.

Für jeden Einsatzort die passende Lösung

Stufenmatten können aus verschiedensten Materialien bestehen. Die Stoffe Hochflor, Schlinge oder Velours eignen sich besonders gut für die Innenausstattung, da sie sehr schmutzunempfindlich, dabei leicht zu reinigen und vor allem sehr komfortabel sind. Die ökologische Lösung stellt Sisal dar, ein Stoff, der aus speziellen Agaven-Pflanzen gewonnen wird. Für die Außentreppe eignet sich dagegen Gummi als Material, diese Stufenmatten sind besonders rutschfest und witterungsresistent.

Sicher, aber auch schön

So unterschiedlich die Materialien auch sind, richtig in Szene gesetzt haben sie alle eines gemein: eine Hauptrolle als Deko-Accessoire auf Ihren Treppen. Entscheidend sind dabei die richtigen Maße. Als Faustregel gilt: Die Stufenbreite durch zwei teilen, um die benötigte Mattenbreite zu ermitteln. Sind Sie sich dennoch unsicher, empfiehlt es sich, nicht zu viel auf einmal abzuschneiden, um gegebenenfalls später noch Anpassungen vornehmen zu können.

Rutschhemmend: Die Stufenmatte mit Abschlussprofil für den Außenbereich.

Rutschhemmend: Die Stufenmatte mit Abschlussprofil für den Außenbereich.

Einfache Anbringung

Einmal die richtige Größe gefunden, können Sie die Stufenmatten auf Ihren Treppen platzieren. Viele Ausführungen sind selbstklebend oder, wie bei Gummimatten, schwer genug, um nicht zu verrutschen. Sollte doch Nachbesserung vonnöten sein, bietet ein doppelseitiges Klebeband Halt. Damit Sie nicht rutschen, sollten es schließlich auch die Stufenmatten nicht.

Besonders für Kinder und ältere Menschen bringt dies Form des Belags viele Sicherheitsvorteile mit sich und ist dabei nicht nur zweckmäßig, sondern auch optisch ansprechend. Egal, ob einfarbig oder mit Muster, in Sachen Farben und Motive ist die Auswahl an Variationen groß.

Mehr wertvolle Tipps und Tricks, fachkundige Beratung und kompetente Serviceleistungen rund um das Thema Stufenmatten erhalten Sie jederzeit in den TTL- und TTM-Märkten in Ihrer Nähe.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Hubert Fischer

Geschrieben von Hubert Fischer

Hubert Valentin Fischer Ist ausgebildeter Raumausstatter-Meister, schult Verleger und koordiniert die Kommunikation zwischen Objekteuren, Bauleitern und Industrie. Bei TTL ist er seit 1995, seit 2017 in der Position Leiter Qualitätssicherung Handwerk bei TTL Nord.

Hinterlasse uns ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.