Der perfekte Bodenbelag fürs Bad? Eine nicht so leichte Entscheidung. Er muss vor allem wasserbeständig, langlebig und leicht zu pflegen sein. Eine angenehme Wärme nach dem Duschen unter den Füßen ist ebenso wünschenswert wie eine breite Design-Auswahl. Das Ziel: Funktionalität und Optik im Badezimmer zusammenzubringen. Der Bodenbelag Vinyl vereint all dies und hat sich daher zu einer beliebten Fliesenalternative im Bad entwickelt.

Vinylboden Bad mit Waschbecken

Ist Vinylboden fürs Bad geeignet?

Durch seine feuchtigkeitsresistente und wasserabweisende Eigenschaft ist der Boden bestens für die Verlegung im Bad geeignet – mit entsprechender Abdichtung des Bad-Untergrundes. Ergänzt durch seine Langlebigkeit und Robustheit hält ein Vinylboden auch größere Belastungen bzw. schwerere Möbel oder Badausstattungen aus.

Holzboden im Badezimmer

Grundsätzlich eignet sich Vinyl somit als Bodenbelag im Bad, es gibt allerdings Feinheiten zu beachten:

  • Vollvinyl eignet sich am besten im Bad. Dieser Vinylboden-Belag wird mit einem wasserfesten Klebstoff (z.B. auf Polymerbasis) auf dem Untergrund fugendicht aufgebracht. So wird ausgeschlossen, dass Wasser durchdringt und den Boden aufquellen lässt.

Badprojekt TTM

  • Bei schwimmend verlegten Böden oder Klickvinyl kann Flüssigkeit eindringen. Deshalb wird deren Verlegung auf HDF-Trägerplatten für das Badezimmer nicht empfohlen. Zwar lässt sich auch Klickvinyl generell fest auf den Untergrund verkleben. Aber: Werden die Randfugen dicht mit Silikon geschlossen, ist die freie Bewegung des Bodens nicht mehr möglich, was zu Fugenbildung und Schäden führen kann.

Klickvinyl für das Bad

  • Besonders im Bad empfiehlt es sich, Vinylböden mit rauer Struktur zu nehmen, da diese die Rutschgefahr vermindern. Auch die Auswahl an rauen Oberflächen ist riesig und wer möchte, kann sogar zu Vinylbelägen im Fliesenlook greifen.

Ist Vinylboden wasserfest?

Vinylboden wird aus PVC hergestellt, daher ist er wasser- und feuchtigkeitsbeständig. Vollvinyl kann dauerhaft Nässe ausgesetzt sein, ohne beschädigt zu werden. Perfekt für den Einsatz im Badezimmer! Grundlegend ist es aber auch hier so, dass sich Bodenbeläge generell nicht an großen Mengen an Wasser erfreuen. Daher sollten Wasserrückstände, vor allem in größerem Umfang, z. B. nach dem Austritt aus der Badewanne oder Dusche, schnellstmöglich vom Boden entfernt werden.

Kann ich Vinylboden auf einer Fußbodenheizung verlegen?

Fußbodenheizung ist eine schöne Sache, vor allem in der kalten Jahreszeit und ganz speziell im Badezimmer. Damit die Wärme auch bei den Füßen ankommt, muss der richtige Bodenbelag verlegt sein. Vinylboden lässt sich als Belag für eine Warmwasser-Fußbodenheizungen problemlos einsetzen (jedoch nicht für elektr. Fußbodenheizung), wobei auch hier gilt: Die Kennzeichnung des Herstellers unbedingt beachten!

Warmwasser-Fußodenheizung

Auf Fußbodenheizung ist die vollflächige Verklebung des Vinyls zu empfehlen, da es so direkt mit dem Untergrund verbunden ist und die Wärme an Füße und Raum ideal weiterleitet. Klickvinyl, welches schwimmend verlegt wird, kann ebenfalls mit einer Fußbodenheizung kombiniert werden. Durch die Luftschicht zwischen Boden und Untergrund ist der Wärmedurchlässigkeitswiderstand hier jedoch höher. Für beide Verlege-Varianten beim Vinylboden gilt: 27 Grad Bodentemperatur auf keinen Fall überschreiten! Durch eine zu hohe Temperatur kann sich das Material verformen und sogar verfärben. Fußboden-Thermostat also unbedingt entsprechend regulieren.

Passgenaue Verlegung durch die Profis von TTL/TTM

Sie haben Ihren perfekten Vinylboden in einem TTL/TTM Markt gefunden? Profitieren Sie von den Erfahrungen der Bodenexperten bei TTL/TTM und lassen Sie sich Ihren neuen Boden passgenau verlegen. So gehen Sie sicher, dass Sie sich langfristig an ihrem Boden erfreuen können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Geschrieben von Silvio Ullrich

Silvio Ullrich ist ausgebildeter Bodenleger, Parkettlegemeister sowie Monteur für Sonnenschutzartikel. Seit 2005 arbeitet er bei TTM, mittlerweile in der Position Leiter Qualitätssicherung Handwerk bei TTM. In seiner Freizeit geht Ulrich gerne angeln.

Ein Kommentar

  1. Für mein Badezimmer möchte ich einen neuen Boden verlegen lassen. Unklar war mir bislang, dass man die Bodenrenovierung nutzen kann, um gleich eine Fußbodenheizung verbauen zu lassen. Ich werde passende Fliesen suchen, die zu meinem Badezimmer passen.

    Antworten

Hinterlasse uns ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.